Aktuelle Situation im Glockseepark, Absperrung und Bäumefällen hindern!

Die Stadt Hannover möchte nun mit einer Überrumpelungsaktion und unter massivem Polizeieinsatz das Fällen der meisten Bäume auf der nördlichen Parkfläche durch- setzen. Dabei ist das Planfeststellungsverfahren für ihr Hochwasserprojekt nach wie vor nicht abgeschlossen. Die jetzigen Vorarbeiten wären aber davon abhängig! Wer keine guten Argumente hat, schafft einfach Fakten, notfalls mit Gewalt. Heute in aller Frühe begann die Polizei im Park aktiv zu werden. Es wurde mit der Absperrung begonnen. Es bieten sich aber bislang noch Schlupflöcher. Wer Unterstüt- zung bieten möchte, möge bitte so schnell wie möglich zum Glockseepark kommen. Bitte einen Personalausweis mitnehmen, man weiss nie. Auf mehreren Bäumen sitzen bereits Menschen. Auch Sitzblokaden oder einfaches Herumstehen auf den (wenigen) Zugängen des Parks würden das Sägevorhaben behindern. (Es geht derzeit vor allem um die nördliche Hälfte.) Wer dafür keine Zeit hat, die/der möge bitte weitere Leute unterrichten. Medien sind auch schon dort. - Mit ausreichend vielen Leuten und mit beherztem Einsatz ließe sich die Sägearbeit vorläufig verhindern! Es folgen hier weitere aktuelle Nachrichten, je nach Verlauf der Situation im Park. Eure SBiCaLo
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Journal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.