Erörterungstermin Planfeststellungsverfahren „Hochwasserschutz an der Ihme“ am 06.04.11

Gemäß persönlicher Information des NLWKN als planfeststellender Behörde zum „Hochwasserschutz an der Ihme“ gibt die „Stadtteil-Bürgerinitiative gegen das Calenberger Loch (SbiCaLo)“ bekannt, dass der dazugehörige Erörterungstermin zu den im April 2010 gemachten Einwendungen von betroffenen Bürgerinnen und Bürgern auf Mittwoch, den 06.04.2011, ab 10.00 Uhr im Gobelinsaal im Neuen Rathaus, Trammplatz, festgesetzt wurde.

Die öffentliche Einladung dazu wird es voraussichtlich ca. eine Woche zuvor in HAZ und NP geben, die normalerweise öffentliche Bekanntmachungen verbreiten. Allerdings ist mittlerweile so außergewöhnlich viel Zeit seit der Auslage der Antragsunterlagen zum Planfeststellungsverfahren vergangen, dass so mancher ggf. glaubt, das Thema hätte sich erledigt.

In diesem Zusammenhang weisen wir auf eine von uns durchzuführende Informationsveranstaltung am 28.03.11, ab 18.30 Uhr, im Bürgerbüro Stadtentwicklung (Bauhütte), Braunstr. 28, 30169 Hannover hin. Wir laden alle Personen, die im April 2010 Einwendungen gegen das Planfeststellungsverfahren „Hochwasserschutz an der Ihme“ gemacht haben, ein, möglichst samt ihren Einwendungen zu diesem Termin zwecks Absprache des Vorgehens am 06.04. und danach, vorbeizukommen. Ein Referent wird die juristischen Feinheiten darstellen, die insbesondere am 06.04. zu beachten sind und das Procedere der Veranstaltung darstellen.

Leider ist bei dem Erörterungstermin die Öffentlichkeit nicht zugelassen. Wir würden es jedoch begrüßen, wenn eine möglichst große Anzahl von Gegnern des „Calenberger Loches“ am 06.04.11 ab 9:00 Uhr vor dem Rathaus ihrem Unmut über die Planungen der Stadt zum Ausdruck bringt. Wir verweisen in diesem Zusammenhang erneut auf unsere aktuellen Informationen unter www.calenbergerloch.wordpress.com

SBiCaLo, Thomas Ganskow v. 22.03.2011

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Journal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.