Auslagetermin für Planfeststellungsbeschluss steht fest !

Mit Datum vom 14.10.11 wird der Planfeststellungsbeschluss zum sog. Hochwasserschutz an der Ihme – dem Calenberger Loch – unter dem Aktenzeichen VI H 3 – 62025-511-01 bekannt gemacht. Die Unterlagen werden nicht automatisch allen Einwendern und Betroffenen zugesandt sondern v. 14. bis 27.10. öffentlich zu Einsichtnahme ausgelegt. Überraschenderweise liegt dieser Zeitraum in den zwei Wochen der Herbstferien.

Man kann sich des Eindrucks kaum erwehren, dass darin Absicht liegt. Denn somit ist sicher dem einen oder anderen Interessenten die Möglichkeit versperrt, eine Einsichtnahme vor Ort tatsächlich vorzunehmen. Es drängt sich geradezu der Verdacht auf, hier soll einmal mehr so wenig Bürgerbeteiligung wie möglich erfolgen. Es ist immer wieder erstaunlich, mit welchen völlig legalen Mitteln der Verwaltung in unserer demokratischen Gesellschaft derartiges Handeln durch das offensichtliche Zusammenarbeiten zwischen zwei angeblich voneinander unabhängigen Behörden ermöglicht wird! Denn Absicht kann man unterstellen, wenn zwischen Feststellungs- und Auslagedatum über zwei Wochen liegen. Genau die zwei Wochen, die die Dauer der Auslagefrist sind!

Eine Einsicht kann im Bürgerservice Bauen in der Eingangshalle der Bauverwaltung, Rudolf-Hillebrecht-Platz 1, montags bis donnerstags von 8.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 14.00 Uh geschehen, sowie zusätzlich außerhalb dieser Zeiten neben der Pförtnerloge des Bürgerservice Bauen von 6.30 Uhr bis 18.00 Uhr.

Zu gegebener Zeit, diese ist nicht näher definiert worden, wird der Beschluss auch unter www.nlwkn.de zu finden sein. Ebenfalls werden wir dies über unsere Website calenbergerloch.wordpress.com verlinken.

Wir empfehlen jedem Einwender, Betroffenen oder interessiertem Dritten die schriftliche Anforderung des Beschlusstextes. Dies ist ab sofort bis zum 27.10. beim NLWKN, Direktion-Geschäftsbereich VI, Göttinger Chaussee 76A, 30453 Hannover möglich.

Vor diesem Termin ist auch uns leider der Inhalt des Beschlusses nicht bekannt. Wir möchten allerdings die Gelegenheit zu folgender Aufforderung nutzen: Jeder, der mit den Planungen zum Calenberger Loch nicht einverstanden ist und mit uns aktuell nicht in Verbindung steht, wird gebeten, uns über calenberger.loch@gmx.de zu kontaktieren und/oder die regelmäßigen Treffen im Café Glocksee, montags ab 20.00 Uhr, zu besuchen.

SBiCaLo
Th. Ganskow

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Journal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.