Grube will das Amt des Bürgermeisters

Der Stadtteil-Anzeiger der HAZ vom 06.10.2011 berichtete:

… Die Linke im Bezirksrat Linden-Limmer hat bereits angekündigt, dass sie den Kandidaten der Grünen nur dann mitwählen will, wenn die Fraktion sich politisch in ihre Richtung bewegt. „Dazu gehören der Erhalt der Stadtteilbibliothek im Freizeitheim Linden, eine klare Absage an Hochbahnsteige in der Limmerstaße, ein Nein zur Vertreibung von Mietern mit wenig Geld im Stadtteil und eine klare Positionierung gegen das Calenberger Loch, also der Verzicht auf das Abholzen von Bäumen am Ihmeufer“, sagt Dirk Machentanz, designierter Vorsitzender der dreiköpfigen Linken-Fraktion. Es sei bisher zwar immer üblich gewesen, ein Mitglied der größten Fraktion im Bezirksrat zum Bezirksbürgermeister zu wählen. “ Wir erteilen Rainer-Jörg Grube dafür aber keinen Blankoscheck“ betont Machentanz.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Journal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.