Archiv des Autors: Redaktion SBiCaLo

Stadt hat wieder mal zu kurz gedacht – Hochwasserschutz ist unzureichend

bezugnehmend auf den Artikel in der HAZ vom 22.11.12. Mit Interesse haben wir die Ausführungen zum HQ 200 durch den Umweltdezernenten der Region, Prof. Axel Priebs, zur Kenntnis genommen. Die Berechnungen von einer Wasserhöhe von bis zu 2,70 Metern in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journal

Rücksichsloses Vorgehen gegenüber den Anwohnern

Im Rahmen der Abgrabungsarbeiten zum sog. Hochwasserschutz an der Ihme soll der größte Teil des Erdaushubs über das Wasser abtransportiert werden. So hat es die Stadt angekündigt, so steht es im Planfeststellungsbeschluss. Die Wirklichkeit ist eine andere. Seit Tagen blockieren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journal

HAZ vom 19.05.2012 – 1,2 Millionen Euro fürs Ihmeufer

 1,2 Millionen Euro fürs Ihmeufer Pontons und kleine Mauern sollen das Areal attraktiv machen / Neuer Bootsanleger geplant  Noch bedarf es einiger Phantasie, um sich die Baustelle am Ihmeufer als grüne Oase vorzustellen. Bagger wühlen sich durchs Erdreich und tragen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journal

HAZ vom 03.05.2012 – Wieder Geruch beim Graben

Wieder Geruch beim Graben am Ihme-Ufer – „Kein Chemieproblem“ Seit dem Start der neuerlichen Hochwasserschutz-Grabungen am Ostufer der Ihme nehmen Anwohner erneut Geruchsbelästigungen wahr. Nach Auskunft der Stadt handelt es sich diesmal aber nicht um Altlasten wie im Glocksee-Bereich, wo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journal

Artikel in „Hallo Sonntag“ vom 22.04.12

„Wegen Arbeiten zum Hochwasserschutz ist das Peter-Fechtner-Ufer, der Geh- und Radweg östlich der Ihme, zwischen der Legionsbrücke und dem Jugendzentrum Glocksee für circa ein Jahr ab sofort gesperrt. Eine Umleitung für den Radverkehr ist ausgeschildert.“ Mit dieser äußerst knappen Meldung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journal

Absperrungen beginnen – Abgrabungen stehen unmittelbar bevor

Am heutigen Tag begannen die Absperrungen entlang des Abgrabungsbereichs für die Erweiterung des Calenberger Lochs. Nach Auskunft des mit den Erdarbeiten beauftragten Unternehmens Johann Bunte, Papenburg, wird dazu der gesamte Abschnitt zwischen dem schon abgegrabenen Abschnitt auf Höhe des UJZ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journal

Putzteufel

Eine kleine Gruppe der BI Calenberger Loch hat sich am Samstag 24.3. an der Müllsammelaktion der Stadt beteiligt. In nur drei Stunden sind NEUN Säcke mit abenteuerlichsten Sachen zusammen gekommen. Für kurze Zeit sieht das frisch abgeholzte Gebiet an der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journal